Internationale Kooperationen

Das IMTA ist stolz darauf, mit mehreren akademischen Organisationen in der ganzen Welt verbunden zu sein.

Das IMTA-Kurssystem wird von allen folgenden Bildungseinrichtungen als Teil einer postgradualen Qualifikation auf Masterniveau anerkannt.

Österreich

MSc Fortgeschrittene Physiotherapie & Management

Deutschland

Interdisziplinärer Masterstudiengang Hildesheim

Orthopädische manuelle Physiotherapie

MSc Muskuloskelettale Therapie

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Therapie

Schweiz

Die Zusammenarbeit der Physiotherapie des Bewegungsapparates in der Schweiz.

Vereinigtes Königreich

MSc Advanced Clinical Practice in Musculoskeletal Management

Internationaler Verband der Orthopädisch-Manipulativen Physiotherapeuten

de_DEGerman

MSc Fortgeschrittene Physiotherapie & Management

Dieser MSc Advanced Physiotherapy & Management wurde für Personen entwickelt, die als Physiotherapeuten arbeiten und sich und ihren Beruf weiterentwickeln möchten.

  • Der MSc Advanced Physiotherapy & Management ist eine Verschmelzung von Maitland-Konzept, ESP-Sportphysiotherapie, Management und Soft Skills und wurde in Kooperation zwischen FH-Burgenland, AIM und Physiozentrum für Weiterbildung entwickelt.
  • Sie ist auf die vielfältigen Bedürfnisse von Physiotherapeuten ausgerichtet, die klinisches und technisches Fachwissen mit Führungsaufgaben kombinieren.
  • Der Kurs ermöglicht die Entwicklung in manueller Therapie, aktiver Rehabilitation, ergänzt durch Management und Soft Skills.
  • Die Absolventen dieses Kurses können in ihrer eigenen Praxis, in leitenden Positionen, in der Gesundheitsförderung und in der Forschung arbeiten.

 

Das Studienprogramm zielt darauf ab:

  • Es werden Rehabilitations- und Gesundheitsförderungsprogramme konzipiert und der laufende Prozess der individuellen Therapie evaluiert und verabschiedet.
  • Wirtschaftliches Wissen, Unternehmertum und Managementinstrumente werden in den physiotherapeutischen Kontext gestellt.
  • Soziale und persönliche Kompetenzen werden gestärkt, wirtschaftliches Handeln und Reflektieren sowie lebenslanges Lernen werden entwickelt.
  • Evidenzbasiertes Denken und Handeln im therapeutischen Kontext wird entwickelt.

 

Das Wissen und die Fähigkeiten, die im Laufe des Kurses entwickelt werden, sollen die Studierenden in die Lage versetzen, innovative Veränderungen an den Arbeitsplätzen in der Physiotherapie zu leiten und umzusetzen.

Dieser Kurs ermöglicht es Ihnen, Ihre berufliche Weiterentwicklung in Bezug auf die klinische Physiotherapiepraxis und die physiotherapeutische Forschung zu fokussieren.

Der Österreichische Verband für Manuelle Physiotherapie (ÖVMPT)

Der ÖVMPT, gegründet in Wien, Österreich, vertritt die Physiotherapeuten und die Manualtherapeuten in Österreich, die nach dem Maitland®-Konzept ausgebildet sind. Er fühlt sich den ethischen Richtlinien des WCPT, dem Dachverband der Physiotherapeuten, verpflichtet.

Aufgaben und Ziele:

Der ÖVMPT hält Vorträge, Kurse und Präsentationen und organisiert Konferenzen und andere Veranstaltungen. In so genannten "Übungsgruppen" können Maitland-Behandlungstechniken geübt und verschiedene Perspektiven von Fallbeispielen diskutiert werden. Ein weiteres Ziel ist die Herstellung von Kontakten zu Organisationen und Vereinen innerhalb und außerhalb Österreichs, die die gleichen Interessen haben.
Im Jahr 2000 gründete der ÖVMPT in Zusammenarbeit mit der ÖGOMT, die das Kaltenborn/Evjenth-Konzept in Österreich vertritt, einen gemeinsamen Dachverband, die Österreichische Vereinigung für Orthopädische Manuelle Therapie (OEVOMT). Damit konnte Österreich als 16. Nation in den Weltverband für Manuelle Therapie für Physiotherapeuten (IFOMPT) aufgenommen werden.
Seither ist es möglich, die postgraduale OMPT-Ausbildung zu absolvieren, die von der International Federation of Manipulative Physical Therapists (IFOMPT) in Österreich anerkannt wird.
Derzeit organisiert und führt der ÖVMPT das Ausbildungsprogramm für OMPT in Zusammenarbeit mit dem DVMT (Deutscher Verband für Manuelle Therapie) durch.

Interdisziplinärer Masterstudiengang

Im Rahmen einer Kooperation zwischen IMTA, DVMT e.V. (Deutscher Verband für Manuelle Therapie), der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim und dem Fortbildungsinstitut in Hamburg (FiHH) unterstützen IMTA und DVMT e.V. den interdisziplinären Masterstudiengang für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie an der HAWK (siehe auch hier).

Die Kooperation ermöglicht es den Studierenden im Profilstudium Muskuloskelettale Physiotherapie, einen international (durch IFOMPT) anerkannten OMPT-Abschluss zu erlangen. Dazu erkennen DVMT e.V. und IMTA Studieninhalte an, die inhaltlich den Level 2b und Level 3 der IMTA-Weiterbildung sowie den Supervisionen der OMPT-DVMT®-Weiterbildung nahe kommen. Die Inhalte sind Bestandteil des Studienprogramms.

Voraussetzung für die Bewerbung zum Masterstudiengang Muskuloskelettale Physiotherapie Profilstudium ist ein abgeschlossenes Level 2a im Maitland-Konzept (oder ein Zertifikat in einem anderen manuellen Therapiekonzept) und ein anerkannter Bachelor-Abschluss.

Da der Studiengang jeweils zum Sommersemester beginnt, ist die Bewerbungsfrist Mitte Januar eines jeden Jahres. Als Studiengang an einer staatlichen Hochschule werden nur Studiengebühren nach dem Niedersächsischen Hochschulgesetz erhoben.

Orthopädische manuelle Physiotherapie

Die orthopädische manuelle Physiotherapie - kurz OMPT - ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, die auf die Untersuchung und Behandlung von orthopädischen Problemen - d.h. Störungen des Muskel-, Gelenk- und Nervensystems - ausgerichtet ist.

Zentraler Bestandteil ist eine permanente Problemreflexion durch den Therapeuten, um die Behandlung an das individuelle Problem anzupassen. Spezifische Behandlungsansätze werden durch manuelle Techniken und therapeutische Übungen eingesetzt.

OMPT verbindet aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit der klinischen Erfahrung des Therapeuten. Der Patient wird in einem biopsychosozialen - d.h. ganzheitlichen - Rahmen beurteilt, um eine individuelle Problemlösung zu erarbeiten (IFOMPT 2004).

OMT Deutschland ist ein Dachverband von physiotherapeutischen Fachgesellschaften, die Fortbildungen im Bereich OMPT anbieten. Fünf Mitgliedsgesellschaften sind von OMT Deutschland autorisiert, IFOMPT-anerkannte Fortbildungen in OMPT anzubieten:

DVMT AGMT DFOMT DGOMT Fachhochschule Osnabrück

Klinische Muster in der manuellen Therapie und motorischen Kontrolle

Ziel des Master of Science-Studiengangs Muskuloskelettale Therapie (Manuelle Therapie - OMT) ist die Ausbildung von zertifizierten Manualtherapeuten nach den Standards der International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists (IFOMPT) und der Erwerb von fundierten Kenntnissen und Fähigkeiten für die wissenschaftliche Arbeit.

Freistellung

Nach Stufe 2a:

  • 2 Module in 1 Semester Vertiefung und Anwendung der evidenzbasierten Praxis LWS und UE , HWS/BWS und OE

Nach Stufe 2b:

  • 2 Module in 1 Semester Vertiefung und Anwendung der evidenzbasierten Praxis Wirbelsäule und UE , Halswirbelsäule und OE
  • Klinisches Muster in der manuellen Therapie und Vertiefung der motorischen Kontrolle


Nach der OMT:

  • 2 Module in 1 Semester Vertiefung und Anwendung der evidenzbasierten Praxis Wirbelsäule und UE , Halswirbelsäule und OE
  • Klinisches Muster in der manuellen Therapie und Vertiefung der motorischen Kontrolle
  • Klinische Famulatur 1 (4 Semester) und Klinische Famulatur 2 (6 Semester)

 

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Therapie

Der DVMT e.V. (Deutscher Verband für Manuelle Therapie nach dem Maitland®-Konzept) vertritt Physiotherapeuten, die nach dem Maitland®-Konzept arbeiten, in Deutschland. Der Verband wurde 1989 gegründet und hat heute rund 800 Mitglieder.

Die Hauptaufgaben des Verbandes sind die Ausbildung. Deshalb bietet der DVMT e.V. in Zusammenarbeit mit der IMTA, der HAWK Hildesheim und dem FobiZe eine IFOMPT-anerkannte Fortbildung in Manueller/Muskuloskelettaler Physiotherapie an.

Darüber hinaus organisiert der DVMT e.V. Zertifikatsmodule, mit denen Physiotherapeuten in Deutschland das Zertifikat "Manuelle Therapie" erwerben können, das sie zur Abrechnungsposition "Manuelle Therapie" berechtigt.

Darüber hinaus organisiert der DVMT e.V. jährlich einen Fortbildungskurs mit international anerkannten Referenten aus dem Bereich der Muskel-Skelett-Physiotherapie und neuerdings auch andere Fortbildungsangebote, wie z.B. Webinare.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dvmt.org und www.ompt-dvmt.de.

Neue Horizonte

Die muskuloskelettale Physiotherapie Zusammenarbeit in der Schweiz.... vom Maitland-Kurs, der zum OMPT-Master führt!

In enger Zusammenarbeit mit der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), dem svomp (Schweizerischer Verband für Orthopädisch Manipulative Physiotherapie) und der IMTA (International Maitland Teachers Association) haben diese Gruppen eine attraktive Möglichkeit entwickelt, Ihre Ausbildung in muskuloskelettaler Physiotherapie mit einem MAS (Master of Advanced Studies) oder MSc-Ausbildung mit klinischer Spezialisierung in muskuloskelettaler Physiotherapie fortzusetzen, nachdem Sie die IMTA-Kurse mindestens auf Stufe 2a abgeschlossen haben. Darüber hinaus erwerben Sie nach Abschluss des Masterstudiengangs den OMPT svomp®-Titel. Neu haben wir die IMTA-Kurse mit dem Nachdiplomstudium MASmsk und MSc an der ZHAW verbunden. Die in den IMTA-Kursen erworbenen Credits können an ein MAS-Studium angerechnet werden. Mit dem Abschluss des Masterprogramms erhalten Sie in der Schweiz auch den OMPT-Titel, der von der IFOMPT (International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists) anerkannt ist.

Das CAS 1 (Certificate of advanced studies), das Teil des MAS-Diploms ist, beginnt an der ZHAW in Winterthur (Schweiz). Das Datum steht auf der Website der ZHAW. Somit haben Sie als Maitland-Student die Möglichkeit, dass Ihnen die Tage ab dem Level 1 Kurs an der ZHAW angerechnet werden. Nach Abschluss der Stufe 2a werden Ihnen 15 Tage aus dem CAS angerechnet, was die Studiengebühr um ca. 4750,- CHF reduziert.

Voraussetzungen für die Nutzung der Verbindung zur ZHAW:

  • bestandener IMTA Level 2A, 2B oder 3 Bachelor in PT
  • Portfolio mit bestandenen IMTA-Prüfungen und zusätzlich:
    • zwei Formulare für klinische Argumentation
    • vier Krankheitsbilder


Nach Abschluss der Kursstufe 2A, 2B oder 3 haben Sie nun die Möglichkeit, den Weg zur Matura einzuschlagen. Ihre Leistungen werden beim CAS für MAS oder MSc anerkannt. Das MAS- und MSc-Diplom bietet Ihnen die Möglichkeit, den OMPT-Titel von svomp® zu erlangen.

Die Credits für die in den IMTA-Kursen abgelegten Prüfungen können bis zu fünf Jahre nach Abschluss der Kurse angerechnet werden.

Bei den bereits erwähnten IMTA-Qualifikationen werden zwei vollständige Module, CAS 1 und CAS 2, anerkannt und für das CAS "Klinische Expertise in muskuloskelettaler Physiotherapie" angerechnet. Das CAS 3 ist das einzige Modul, das Sie belegen müssen: "Medizinische Fachkenntnisse". Dieses findet an sieben separaten Tagen statt.

Das Datum des nächsten MAS- und MSc-Starts finden Sie auf der Website der ZHAW.

MSc Advanced Clinical Practice in Musculoskeletal Management

Verknüpfung Ihres IMTA-Zertifikats der klinischen Kompetenz mit dem Master (MSc) in Advanced Clinical Practice in Musculoskeletal Management an der Sheffield Hallam University, UK.

Wie Sie für die Teilnahme an den IMTA-Kursen Credits erhalten.
Nach Abschluss des IMTA-Levels 3 können IMTA-Kursmitglieder in den SHU MSc Manual Therapy mit 60 Credits "advanced standing" einsteigen.
Wenn künftige MSc-Studierende das klinische Praktikum absolviert haben (z. B. weil in ihrem Land ein klinisches Praktikum auf OMPT-Niveau gemäß den IFOMPT-Standards angeboten wird), sollten sie in der Lage sein, sich 90 Credits anrechnen zu lassen.
Die Studierenden müssen ein Portfolio einreichen, das ihren Lernnachweis bei IMTA belegt.)
Der vollständige MSc umfasst 180 Credits. Die Studierenden müssen ein Forschungsmodul im Umfang von 15 Credits und weitere Module nach Wahl im Umfang von 15 oder 45 Credits belegen. Diese Module sind: Schmerzmanagement (15 Credits), Bildinterpretation (15 Credits), klinisches Praktikum (30 Credits) usw. Die Module können so gewählt werden, dass die Physios die Fähigkeiten erwerben, die sie zur Erfüllung der IFOMPT-Kriterien benötigen.
Wenn die Studierenden Module im Wert von 120 Credits absolviert haben (einschließlich derjenigen, die sie von IMTA mitbringen), führen sie das 60 Credits umfassende Dissertationsprojekt durch. Damit kommen sie auf 180 Credits und der MSc wird verliehen.

Der Prozess der Anerkennung von früherem Lernen mit IMTA wird als Prozess der Akkreditierung von früherem und erfahrungsbezogenem Lernen (APEL) IMTA-Schüler können APEL:

  • Module 1-3 des IMTA-Kurses - entspricht 60 britischen Credits (30 ETCS)
  • Ein Modul für ein Praktikum (30 UK-Credits = 15 ECTS)
  • Einschlägige gleichwertige Module auf Masterniveau, die sie an anderer Stelle abgeschlossen haben
  • Studierende können maximal 120 britische Credits (60 ECTS) erwerben.   


Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei mit dem Titel: MSc Advanced Clinical Practice in Musculoskeletal Management, IMTA Students, Recognition of Prior Learning (RPL) Guidance Notes, Version 2020.

Internationaler Verband der Orthopädisch-Manipulativen Physiotherapeuten

Internationaler Verband der Orthopädisch-Manipulativen Physiotherapeuten (IFOMPT) In vielen Ländern sind die IMTA-Kurse von den IFOMPT-Mitgliedsorganisationen akkreditiert oder in deren Programme integriert.

Maitland Nachrichten

Bleiben Sie an der Spitze der evidenzbasierten Versorgung in der Physiotherapie! Abonnieren Sie unseren Maitland® Concept Newsletter, um exklusive Einblicke in fortschrittliche neuromuskuloskelettale Behandlungs- und Managementstrategien zu erhalten. Verbessern Sie Ihre Praxis, verbessern Sie die Ergebnisse für Ihre Patienten und bleiben Sie in Ihrem Streben nach Spitzenleistungen an der Spitze.

Wirbelsäulenfrakturen.
Seriös oder nicht?

Nehmen Sie an einem spannenden Webinar mit dem internationalen Top-Referenten Laura Finucane auf 7. Februar 2024 um 20:00 Uhr MEZ in der Live-Sitzung oder später als E-Play ansehen.

Teacher Name

Add Your Heading Text Here

Add Your Heading Text Here

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Zustimmungsmanagement-Plattform von Real Cookie Banner